unser Patenkind

Zwei Seiten aus dem neuesten Rundbrief der Schule:

Die „Araba Episcopal School“ in der Stadt Irbed im Norden von Jordanien wurde von Reverend Samir Esaid gegründet und bis heute von ihm geleitet. Pfarrer Samir hat die Chance erkannt, blinde und sehende christliche und muslimische Kinder zusammen zu führen, wofür er als einziges Projekt dieser Art einen hohen internationalen Preis erhielt.

Im vergangenen Jahr hat Pfarrer Samir in einem lebendigen Vortrag dem Verein Bibelerlebniswelt und interessierten Gästen im Evang. Gemeindehaus in Sulgen seine Arbeit vorgestellt.

Die Schule in Jordanien ist nun bereits im 8. Aufbaujahr, die von den Kindern in zwei Jahren mit der 10. Klasse abgeschlossen werden kann. Danach ist der Aufbau einer eigenen Berufsausbildung geplant.

Die Schule, die voll auf Spenden angewiesen ist, ermöglicht diesen behinderten Kindern, die sonst zuhause ein trostloses und zum Teil weggesperrtes Leben führen, eine fundierte Schulausbildung, gute Betreuung und Verpflegung in Gemeinschaft mit sehenden Kindern.

 

Der Verein „Bibelerlebniswelt Schönbronn e.V.“ hat nun seit 2011 die Patenschaft für das zehnjährige Mädchen Tasneem (Namensbedeutung: „sanfte Brise“) mit einem Jahresbeitrag von 800 € übernommen.

Tasneem stammt aus einer sehr armen und kinderreichen Familie. Ihr Lieblingsfach ist Mathe und das Lieblingsessen sind Pommes. Tasneem

ist ein sehr fröhliches, aufgewecktes, fröhliches und hilfsbereites

Mädchen.

 

Zum Glück ist sie nicht vollständig blind, sondern „nur“ stark

sehbehindert. Das bedeutet, sie muss nicht die Braille-Blindenschrift

lernen. Ein Arzt hat ihren Zustand als stabil bewertet, was hoffen lässt,

dass sie ihre geringe Sehkraft nicht vollständig verlieren wird. Allerdings

ist sie dennoch auf technische Unterstützung in Form einer Tafelkamera

aus Deutschland angewiesen. Damit kann sie alles an die Tafel

geschriebene in vergrößerter Form lesen.

Durch die Bibelerlebniswelt hatte Pfarrer Samir 2011 Kontakt mit der Stiftung St. Franziskus in Heiligenbronn aufgenommen und darf sich

nun über kleine Kooperationen freuen.

 

Dank der kanadischen Volontärin Patrisha, die sie fast in jeder Englischstunde begleitete, konnte sie sich im Englischen enorm steigern

und das Examen bestehen.

Die Patenschaftspflege hat freundlicherweise unser Vereinsmitglied Peter Lohwasser aus Locherhof übernommen.

Wer sich an der Förderung unseres Patenkindes Tasneem beteiligen

möchte, kann dies gerne unter Nennung des Begriffes „Patenkind“ auf

das Spendenkonto, tun:

Empfänger:     „Patenkind“ Bibelerlebniswelt Schönbronn e.V.

Bank:              KSK Rottweil

Konto- Nr.:       580 762

BLZ:                642 500 40

Als gemeinnützig anerkannter Verein können wir Ihnen gerne von der

Steuer absetzbare Spendenquittungen ausstellen!



 Im Bild mit der Volontärin Patrisha ist auch die blaue Tafelkamera zu sehen. Nach den Schulferien wird sie im September - so Gott will - weiter die Schule besuchen.